Rückblick 2020, Ausblick 2021 und die erste Wanderung im neuen Jahr

Ich habe mir lange überlegt, wie ich den Rückblick auf 2020 angehen soll. Nicht in der Hinsicht, welche Geschichten ich erwähnen oder welche Bilder verwendet werden sollen. Nein, für mich ist es in den letzten Monaten nicht einfacher geworden auf dieses Jahr zurückzublicken. Zu aller erst ist pure Dankbarkeit, dass ich überhaupt im Sommer nochmal …

Falsch oder richtig abgebogen? – Gibt es das?

In den letzten Wochen war es, außer einige Statusmeldungen in WhatsApp und Instagram, ruhig um mich. Es hat sich auch mittlerweile sehr viel getan und alles werde ich in diesem Eintrag nicht rein packen können. Jeder Tag könnte mit einem ganzen Blatt füllen. Wo fange ich an? Der Jakobsweg Am 21. August entschied ich mich …

Ich bin dann mal weg!

Ja, es ist der Titel von Hape Kerkelings Buch der diese kurzen Blogeintrag am besten beschreibt! Ich bin gestern in Saint-Jean-Pied-de-Port mit meinem Fahrrad angekommen, habe mein Zelt aufgebaut und bin den Jakobsweg 10km gewandert, bis ich Andrew draf. Er ist Deutscher und ich konnte mit ihm mich austauschen und ihn ein wenig begleiten. Er …

Die Bretagne – Eine Region die einfach speziell ist!

Am Donnerstag, den 30. Juni überquerte ich den Fluss „Le Couesnon“, welcher die Grenze der Region Normandie zur Bretagne festlegt. Wie schon im letzten Bericht beschrieben, „streiten“ sich seither beide Regionen um diese Sehenswürdigkeit „Mont Saint Michel“, da Sie aber rechts der Mündung liegt gehört sie zur Normandie! Entlang vom Aussiedlerhöfen geht es in Richtung …

Die Normandie

Ich möchte euch schon einmal vorwarnen, dass Wörter wie „schön“ oder „wunderschön“ hier sehr oft vorkommen werden! Die Landschaft hat mich wahrhaftig beeindruckt! Die Szenerie jeden Tag mit dem perfekten Zusammenspiel der Dörfer und der Landschaft, egal bei welchem Wetter, waren einfach beeindruckend! Diese Region ist definitiv unter den Favoriten auf der ganzen Tour, obwohl …

Durch die Niederlande, Belgien und dann bist du auf einmal in Paris!

Als ich von Leer (Ostfriesland) startete um nach Groningen zu fahren, habe ich nicht zu träumen gewagt 2 Wochen später in Paris zu sein! Ich lebe einen Traum, meinen Traum, auch wenn es nicht wie geplant läuft kann ich meinen Weg so gestalten wie ich möchte. Das ist einfach total genial und ein riesen Geschenk! …

Von Flensburg zum nördlichsten Punkt Deutschlands bis nach Amsterdam

Heute haben wir den 10. Juli 2020 und ich sitze in einem Hotel in Amsterdam. Es ist einfach verrückt wo mich diese Reise überall hinführt! Genau vor 17 Tagen startete ich mit dem Fahrrad von der Ostsee, genauer gesagt von Flensburg in Richtung Nordsee. Rückblickend fühlt es sich so an, also ob es eine Ewigkeit …

Willkommen im Norden!

Seit Berlin sind nun 11 Tage vergangen. Das waren 11 Tage die einfach wunderschön waren und durch spontane Entscheidungen und Treffen zu einem unvergesslichen Abschnitt der Reise werden. Doch eines nach dem anderen! 😉 Als ich in Berlin gestartet fuhr ich von Falkensee den Mauerweg weiter entlang. Der Ort Falkensee gehörte zur damaligen DDR und …

Auf einmal in Berlin :) – Weiter geht’s !

Am 22. Februar bin ich mit dem Zug nach Salzburg gefahren und ziemlich genau 3 Monate später startete ich jetzt mit dem Fahrrad ins Blaue. Mehr als der Plan über Umwegen ans Meer zu kommen gab es nicht und gibt es bisher auch noch nicht. Nach 20 Tagen, die ich nun schon wieder unterwegs bin, …

Traum futsch – Aufgeben? Nie im Leben, man muss sich nur zu helfen wissen! ;)

Vor genau 70 Tagen stieg ich in den Flieger in Richtung Frankfurt! Das sind 70 Tage, welche ich unterwegs hätte sein können. In diesen 70 Tagen hätte ich es aus eigener Kraft auf das italienische Festland geschafft und wäre aktuell auf dem Weg nach Rom. Ein paar Wetteinsätze wären schon eingelöst wurden. Die Situation ist …

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten